Die Kinderstadt-Rostock wird gefördert durch:

Die Kinderstadt-Rostock ist ein fortlaufendes ganzjähriges Beteiligungsprojekt für Kinder von 6-13 Jahren, das neben der Unterstützung des Kindeswohls mit allen seinen Facetten die demokratische und wirtschaftlich-ökonomische Bildung seiner NutzerInnen in den Focus stellt. Es ist ohne zeitliche Begrenzung, hat regelmäßige Angebote und bedarfsorientierte Aktionen

Mit dem Projekt bieten wir den NutzerInnen einen Bildungs-, Lern- und Gestaltungsraum für Kompetenz- und Demokratieentwicklung. Gleichzeitig fungiert es als  Aktivierungszentrum für die Förderung individueller Fähigkeiten, Fertigkeiten, Einstellungen und Wertvorstellungen sowie Beteiligung und alltägliche Gestaltung.

Die NutzerInnen übernehmen Verantwortung durch praktisches Handeln. Dabei erfahren und lernen sie, mit alltäglichen Situationen und Unsicherheiten umzugehen. Sie nutzen, erweitern und festigen ihre Handlungskompetenz entsprechend ihres Alters und ihrer individuellen Voraussetzungen. Gleichzeitig erweitern sie auch ihre emotionale Intelligenz, die gerade in der Kindheit intensiver Förderung bedarf.

Das Projekt Kinderstadt-Rostock ermöglicht in sozialpädagogischen Perspektiven eine an der Realität orientierte Prozessgestaltung demokratischer, wirtschaftlicher und kultureller Abläufe in einem modellhaften Gemeinwesen.

Zentraler Schwerpunkt ist die niedrigschwellige und spielerische Ausgestaltung non-formaler  Lernprozesse der NutzerInnen. Dabei wird auf aktive Beteiligung und Einbeziehung der persönlichen Erfahrungen der Kinder besonderes Augenmerk gelegt.

wappen
maskottchen
berufetag
waehrung
berufetag2
berufetag3
kd_haus
Sommer in der Kinderstadt-Rostock
Winter in der Kinderstadt-Rostock
Fußballfreunde Kinderstadt
Kinderstadt-party
Kinder-akademie
BGWahl
Wahlen

Das Projekt Kinderstadt-Rostock wird gefördert durch die