Stellenangebot:

Stellenangebot/-beschreibung:

Der RFZ e.V. sucht zum schnellstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sozialarbeiter*in. Im neuen Projekt „Alltagshilfe für lebensältere Menschen in Reutershagen“ des Rostocker Freizeitzentrums ist eine Stelle (20h / Woche) als Sozialarbeiter*in zu besetzen. Zu den Aufgaben gehört der Aufbau eines tragfähigen Netz-werkes und / oder die Nutzung bestehender, Netzwerke, um vereinsamte oder von Vereinsamung bedrohte bzw. isoliert lebende Menschen, die von sich aus nicht die vorhandenen Beratungs- und Unterstützungsstrukturen nutzen zu erreichen. Dabei geht es insbesondere auch von Beginn an darum, konkrete Handlungsoptionen zur Unterstützung der Zielgruppe lebensältere Menschen auszuloten und in helfendes Tun zu überführen. Die fachliche Anbindung an das RFZ als Stadtteil- und Begegnungszentrum bzw. das dortige Team von Sozialarbei-ter*innen ist gegeben. Anknüpfungspunkte zur Zusammenarbeit ergeben sich aus spezifischen Aufgabenstellungen des Arbeitsfeldes der Gemeinwesenarbeit und / oder dem Projekt „Netzwerk gute Nachbarschaft“, welches seit einigen Jahren erfolgreich unter Einbindung ehrenamtlichen Engagements durchgeführt wird. Perspektivisch, ab 2022 ist eine Zusammenführung beider Projekte vorgesehen. Voraussetzung für die Arbeit als Sozialarbeiter*in in dem Arbeitsfeld ist ein grundständiges sozialwissenschaftliches Studium, z.B. der Sozialen Arbeit (mindestens auf Bachelorabschluss-Niveau) bzw. eine vergleichbare Qualifikation. Günstigstenfalls können bereits Berufserfahrungen im Arbeitsfeld oder angrenzenden Arbeitsbereichen vorgewiesen werden. Erwarten können Sie die Mitarbeit in einem hochmotivierten Team, die Möglichkeit zu Fort- und Weiterbildung sowie tarifliche Bezahlung (TVöD/VKA).
Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte möglichst per Email an jahn.osterloh@rfz-rostock.de. Für Rückfragen können Sie ebenfalls diese Email-Adresse verwenden oder die Telefonnummer 0381 890 304 13.